Rezept: Schinken im Brotteig

Schönen guten Tag euch allen!

Das Rezept, das wir heute für euch haben, hat meine (Michaelas) Mama jedes Jahr zu Ostern gemacht: Schinken im Brotteig. Wir benötigen hierfür ein Stück geräucherten Schinken und Brotteig. Der Schinken wird in den Teig eingeschlagen und das Ganze anschließend gebacken.

Unser Brotteig besteht aus folgenden Zutaten:

  • 300 g Roggenmehl (Typ 997)
  • 200 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/4 l lauwarmes Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 EL Salz
  • Kräuter und Gewürze nach Belieben und Geschmack (Anis, Kümmel, Fenchel, Kreuz-, Schwarzkümmel, Majoran, Basilikum, Estragon, Oregano, Rosmarin, Thymian, Salbei, Kerbel, Quendel usw.)

Unser Schinkenstück hat ein Gewicht von 500 Gramm.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Hefe darauf bröseln, das Wasser dazugeben und alles mit der Butter, dem Salz und den Kräutern und Gewürzen zusammen verkneten. Anschließend den Teig abgedeckt in einem warmen Raum gehen lassen. Es braucht etwa eine Stunde, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ist der Teig fertig gegangen wird er platt gedrückt, das Schinkenstück daraufgelegt und über dem Schinken zusammengeschlagen, sodass der Schinken komplett von Teig umhüllt ist. Das Gebilde auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 70 Minuten im Backofen backen. Nach 30 Minuten die Temperatur des Ofens auf 140 °C herunterdrehen.

Herausholen, noch heiß für eine schöne Kruste mit etwas Wasser bestreichen (nicht zu viel, damit der Teig nicht durchmatscht), anschließend auskühlen lassen – fertig!

Der Schinkengeschmack ist nun wunderbar ins Brot gezogen. Eine Scheibe Schinken, dazu ein Eck des Brots – sehr lecker 😀

Viele Grüße

Michaela und Michael

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s